Corona SequriX
Blog

Herausforderung: Corona-Krise

Greta Wachsmuth

on 11 Mai 2020

Auch, wenn die Anzahl der Corona-Neu-Infektionen sinkt, ist diese Krise noch lange nicht überstanden. Die Maßnahmen der Regierung alles zu schließen, was nicht systemrelevant ist und die Aufforderung an die Bürger, ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren werden unter strengen Auflagen (Mundschutzpflicht usw.) gelockert. Unter dem Motto „Wir bleiben zuhause!“ haben viele Betriebe Ihre Mitarbeiter ins Home-Office geschickt. Leider ist das nicht in jeder Branche möglich. Ärzte, Pfleger, aber auch Sicherheitskräfte sind nun mehr gefordert denn je. Auf persönlichen Kontakt zu verzichten ist da nicht ganz einfach. Deshalb ist es gerade in dieser Zeit sehr wichtig, die Ansteckungsketten zu durchbrechen und wo es nur geht digital und auf Abstand zu arbeiten.

Digital Arbeiten, Ansteckung minimieren

Und genau dabei können wir Sie unterstützen! Jeder vermiedene persönliche Kontakt, ob privat, mit Ihren Kollegen in der Zentrale oder mit Ihren Kunden, zählt! Jeder Bericht, der nicht auf Papier im Briefkasten landet und einen Kunden anstecken könnte, sondern digital gesendet werden kann, macht einen Unterschied! Wir bei SequriX sehen uns in der Pflicht, auch hier unseren Beitrag zu leisten und Sie als Sicherheitsdienstleister so gut es geht in dieser schweren Phase zu unterstützen.

Unsere Cloud unterstützt Social Distancing

Für die Ausbreitung und Ansteckung des Virus sehen wir zwei große Gefahren. Zum Ersten die Übertragung des Virus in der Zentrale, bei der die Mitarbeiter teilweise eng zusammenarbeiten. Gerade jetzt, wo der Bedarf an Wachpersonal erhöht ist und in der Zentrale oder im Büro noch mehr zu tun ist, als ohnehin schon, ist die Gefahr besonders groß. Zum Zweiten läuft natürlich auch das Wachpersonal Gefahr, sich und seine Kollegen anzustecken, wenn es vor Schichtbeginn oder -ende in die Zentrale muss, um Formulare, Laufpläne oder Alarmkarten abzuholen oder ausgefüllte Berichte wieder abzugeben.

Mit SequriX die Ansteckungsgefahr senken!

1 – Cloud- Lösung für die Mitarbeiter in der Zentrale – SequriX ist eine Cloud Software. Das bedeutet, dass jeder Büromitarbeiter, der mit SequriX arbeitet, sich von jedem Ort mit einer Internetverbindung und einem Browser einfach in das Backoffice einloggen kann. Somit können Sie getrost Ihre Angestellten ins Home-Office schicken, denn Auftragsverwaltung, Schichtplanung, Faktura und Kundenberichte geht auch von der heimischen Couch.

2 – Mobile Anwendung für das Wachpersonal im aktiven Dienst – Jeder/e Wachmann/-frau hat in der SequriX App alle zuvor im Back-Office geplanten und Ihm zugeteilten Schichten und Aufgaben griffbereit. Information, wie zum Beispiel Objektdokumente, der Code für die Alarmanlage, Kontaktpersonen oder die zu laufenden Rundgänge befinden sich alle in einer einzigen Anwendung. Das bedeutet, der Dienst kann beim Verlassen der Haustüre direkt gestartet werden und der Wachmann kann seine Aufgaben direkt beginnen, ganz ohne persönlichen Kontakt mit den Kollegen in der Zentrale. Nach dem Abschließen einer Aufgabe wird das Ergebnis direkt im Backoffice sichtbar und der Bericht kann entweder automatisch, oder erst nach interner Kontrolle und Freigabe, an den Kunden geschickt werden. Auf Abstand und ganz ohne Ansteckungsrisiko. Übrigens haben wir auch ein Kundenportal, wodurch das Senden der Berichte komplett entfällt – der Kunde kann die Berichte jederzeit selbst abrufen.

Live Webinar

Möchten Sie mehr zu dem Thema “digitales Arbeiten“ erfahren? Am 14. Mai 2020 um 10:00 Uhr geben wir ein Webinar ‚COVID-19 und die Sicherheitsbranche‘. Melden Sie sich jetzt kostenfrei zum Webinar an und erfahren Sie die Vorteile der digitalen Arbeit für Ihr Sicherheitsunternehmen

Jetzt kostenlos anmelden

Greta Wachsmuth

Inside Sales bei SequriX

Mehr Blogs von Greta